AGB - Psychologische Praxis Ch. Ness - Braunschweig - 0531-1298777

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Absageregelung
Termine müssen mindestens 48 Std. vor dem verabredeten Termin abgesagt werden, damit sie kostenfrei bleiben. Bei Terminen, die montags oder dienstags stattfinden, ist die späteste Abmeldung bis Freitag 13.00 Uhr notwendig.

Absagen, die danach erfolgen, werden mit einem vollen Ausfallhonorar berechnet.

Systemaufstellungen

Die schriftliche oder mündliche Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Teilnahme und Zahlung der angegebenen Gebühr.  
Über die Höhe der Anzahlung erhalten Sie eine schriftliche Mitteilung.

Die Restzahlung ist bis 4 Wochen vor dem Seminar zur Zahlung fällig. Die Anzahlung garantiert Ihnen einen Teilnahmeplatz und wird im Falle einer Abmeldung nicht erstattet. Sollten Sie sich innerhalb der letzen 5 Wochen vor Seminarbeginn anmelden und bis 30 Tage vorher wieder abmelden, stellen wir Ihnen 50 % der Gebühren in Rechnung. Bei Abmeldung bis 21 Tage vor dem Seminar müssen wir Ihnen den vollen  Seminarbeitrag in Rechnung stellen.
Bitte beachten Sie, dass dies auch bei einer späten Anmeldung gilt. Es gelten hier die gleichen Teilnahmebedingungen. 

Wenn Sie verbindlich eine Ersatzperson stellen können, entfällt die Zahlung für Sie; die Kosten müssen dann von der Ersatzperson sofort übernommen werden. 

Die Veranstalterin behält sich vor, Veranstaltungen räumlich und/oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen.
Im Fall einer Absage erhalten Sie die schon gezahlten Beträge vollständig zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Schweigepflicht
Alle Informationen, die ich von meinen Klienen oder Patienten erhalte, unterliegen der Schweigepflicht. In Ausnahmefällen kann mich ein Klient/Coachee von der Schweigepflicht entbinden. Auch dann kann ich von meinem Aussageverweigerungssrecht Gebrauch machen.

Gerichtsstand
Gerichtsstand ist das zuständige Amtsgericht in Braunschweig.

Einverständniserklärung

Nach deutschem Recht gilt für die AGB, dass die Unwirksamkeit einer Klausel die Wirksamkeit der restlichen Klauseln nicht berührt. (§306 BGB).

Gültig ab dem 1.1.2014